Sie scheinen eine veraltete Version der Internet Explorers zu verwenden, die von dieser Webseite nicht unterstützt wird. Bitte nutzen Sie einen Browser wie zum Beispiel Microsoft Edge, Chrome, Firefox oder Safari in einer aktuellen Version.

In Deutschland leiden mehr als 800.000 Menschen unter chronischer Nesselsucht (Urtikaria). Plötzlich auftretende, juckende Quaddeln und Schwellungen schränken die Lebensqualität der Betroffenen erheblich ein. Leider erhält die Krankheit noch immer zu wenig Aufmerksamkeit. Zum einen, weil sich die Patienten schämen und die offensichtlichen Anzeichen der Urtikaria nur ungern beim Dermatologen vorzeigen wollen. Zum anderen, weil viele Betroffene nicht mehr daran glauben, dass die Medizin ihnen noch helfen kann. Sie sind enttäuscht, weil sie in der Vergangenheit eventuell nur unzureichende Behandlungserfolge erlebt haben. Dabei ist der Therapiefortschritt bei Nesselsucht heutzutage beachtlich und Symptomfreiheit das Behandlungsziel.

Jedes Jahr am 1. Oktober holt der Welt-Urtikaria-Tag die Erkrankung aus ihrem Schattendasein. Patienten, Angehörige, Ärzte und Forscher werden mit zahlreichen öffentlichkeitswirksamen Aktionen über das Krankheitsbild informiert und so motiviert, sich weiter auszutauschen und gemeinsam eine Lösung gegen die Nesselsucht und ihre Symptome zu finden.

Auch im Jahr 2020 bietet dieser besondere Tag – trotz Corona-Pandemie – die Gelegenheit, das Bewusstsein für chronische Urtikaria zu schärfen: Der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. (DAAB) veranstaltete erstmalig eine digitale Online-Urtikariawoche*. Acht Tage lang haben 20 hochkarätige Experten in abwechslungsreichen Beiträgen über die Themen Nesselsucht und Angioödeme informiert. Das Themenspektrum reichte von Basiswissen zu Symptomen, Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten über Tipps für Eigenkontrolle und Selbstmanagement bis zum Einfluss der Urtikaria auf die Lebensqualität der Betroffenen.

Sehen Sie selbst und erfahren Sie mehr über Nesselsucht unter

https://www.daab.de/haut/online-urtikariawoche/.

Welt-Urtikaria-Tag 2020 Online-Veranstaltung
istock-1222405962-lorado

*Die Online-Urtikariawoche fand in Kooperation mit dem urtikaria network e. V. (UNEV), den GA2LEN Urtikaria Referenz- und Exzellenzzentren (UCAREs) und mit freundlicher Unterstützung von Novartis statt.